Unterstützung für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen

 

Spenden statt Geschenke

 

Das Team des Unternehmens Hygiene-Service-Management Wetterau in Linden, hat sich in diesem Jahr entschlossen auf die Weihnachtsgeschenke an Kunden zu verzichten und stattdessen mit einer Spende den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen zu unterstützen.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen begleitet und hilft lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien.

Als ehemaliger Kinderkrankenschwester liegen Frau Ivanovic Lamarra (Geschäftsleitung und Hygienefachkraft) die Kinder mit Ihren Familien und deren Betreuung in dieser Zeit besonders am Herzen.

20171215 0844201513938084253 Kopie

Das Unternehmen berät und betreut Kliniken/Altenheime/Kindergärten/Praxen und gastronomische Betriebe mit einem Hygienemanagement nach gesetzlichen Grundlagen und Richtlinien und bietet Schulungen und Weiterbildungen an.

Für das Jahr 2018 ist als weitere Unterstützung des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen eine kostenlose Hygiene-Fortbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter durch HSM-Wetterau in Planung.