Pflege

Dieser Kurs bildet die umfassende Grundlage einer ganzheitlichen, dreistufigen Ausbildung zum Hygiene-beauftragten in der Pflege. Erste fundierte und umfassende Einblicke sowie Basiswissen in die hygiene-relevanten Prozesse in der ambulanten und stationären Pflege.
Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in der ambulanten & stationären Pflege.
Aufbauend zum Grundkurs erfolgt hier eine weiter-gehende Vertiefung von hygienerelevanten Prozessen. U.a. Schwerpunkte mit MRE, Infektionserfassungen, Besonderheiten bei der Behandlungspflege. Diese Grundlagen basieren auf den RKI Richtlinien.
Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in der ambulanten & stationären Pflege von Alten- und Pflegeeinrichtungen, die bereits Modul 1 erfolgreich abgeschlossen haben.
Aufbauend zum Grundkurs erfolgt eine aufbauende Vertiefung von hygienerelevanten Prozessen. Unter anderem Schwerpunkte mit MRE; Infektions-erfassungen, Besonderheiten bei der Behandlungs-pflege. Diese Grundlagen basieren auf den RKI Richtlinien.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in der ambulanten & stationären Pflege, die bereits Modul 1 und 2 erfolgreich abgeschlossen haben.
Ist der letzte Bildungskurs schon etwas länger her? Ein paar grundlegende Rechtssachen müssen zwischendurch doch immer wieder nachgeschaut werden? Dann sind unsere Refresher-Kurse genau das Richtige für Sie!
Zielgruppe: Dieser Kurs wendet sich an Pflegefach-personal, die bereits die Ausbildung als Hygienebeauftragte/r in der Pflege (Grundkurs 1 und Aufbaukurs 2) absolviert haben.
Dieser Kurs wendet sich speziell an Einrichtungen, die selbst für ihre Heimbewohner/Tagespflegegäste kochen. Sie erhalten Ihre vom Gesundheitsamt geforderte Wiederbelehrung nach §42/43 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und darüber hinaus die Hygieneschulung nach EU-VO 852/2004 und DIN 10514.