Links überspringen

40-stündiger Sachkundekurs

nach der Hessischen Infektionshygieneverordnung (InfHygV Hessen)

Hier finden Sie alle Informationen zum

40-stündigen Sachkundekurs.

40-stündiger Sachkundenachweis/Sachkundekurs (InfHygV Hessen) – für alle Berufsgruppen die invasiv arbeiten.

Unsere Referentinnen

Eva Maria Ivanovic Lamarra; Hygienefachkraft /Geschäftsführung

Ich habe HSM Wetterau 2011 gegründet und bin seither in allen Bereichen der Hygiene-Beratung für meine Kunden tätig. Nach meiner Ausbildung zur Kinderkrankenschwester habe ich mich zur Fachkraft der Krankenhaushygiene weitergebildet. Als selbstständige Hygienefachkraft kann ich auf eine umfassende Berufserfahrung zurückblicken.

Andrea Dittmaier, Referentin

Seit 2018 unterstütze ich HSM als Referentin. Nach meiner Ausbildung zur Kinderkrankenschwester habe ich als Kinderkrankenschwester in einer Kinderklinik und als OP- und Anästhesie-Schwester in einer Augenklinik viel Berufserfahrung gesammelt. Seit der Weiterbildung zur Technischen Sterilisationsassistentin arbeite ich in einer Aufbereitung einer Augenklinik und bin zusätzlich auch QM-Verantwortliche für OP und AEMP/ZSVA.

Als Zusatzweiterbildung habe ich noch die Hygienebeauftragte in der Pflege (nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene -DGKH) und Beauftragte für Medizinproduktesicherheit im Gesundheitswesen, gemäß § 6 MPBetreibV, absolviert.

Zielgruppe

Fußpflege, Kosmetik, Tätowierer, Piercer, Haarpflege, Podologie, Heilpraktiker und alle Berufsgruppen, die invasiv arbeiten.

Übersicht

der Kursbeschreibung

Die hessische Infektionshygieneverordnung (InfHygV Hessen) ist am 8. Dezember 2017 geändert worden und schreibt nun auch allen invasiv tätigen Berufen den Nachweis der Sachkunde vor.

Dementsprechend sieht dieser Kurs unter anderem die folgenden Inhalte vor: (spezielle) Grundlagen Hygiene & Mikrobiologie, rechtliche Grundlagen, Erstellung eines Hygieneplans, Schwerpunkte der Händehygiene und Black Box, Instrumenten-Aufbereitung (Einteilung in Einweg- und Mehrweginstrumente), Medizinprodukteaufbereitung, Risikobewertung und Qualitätssicherung, angewandte Sterilisationsverfahren und Grundlagen des Hygienemanagements. Weitere Themen sind die Wundversorgung, Anforderung an das Personal/Schutzkleidung, Reinigung & Desinfektion, Anforderungen an die Räume und Ausstattung, Umgang mit Nadelstichverletzungen, Schwerpunkte der Hautdesinfektion, wichtige Grundlagen und Normen nach der Leitlinie AWMF Tätowierer, Hautaufbau & Allergien, Entsorgung von kontaminierten Abfällen und die LAGA-Richtlinie, Injektion und Punktion sowie Umgang mit spezifischen Hygienemaßnahmen.

  • Download Zusatzkonzept – 40 Std. Sachkundekurs
  • Rechtliche Grundlagen 2020/Wichtige Grundlagen und Normen
  • Anforderung der Hygiene beim Tätowieren und Tätowiermittel-Verordnung
  • Mikrobiologische Grundlagen
  • 1. Spezielle Mikrobiologie
  • Reinigung und Desinfektion
  • Reinigung und Desinfektion 2
  •  Aufbereitung von Medizinprodukten, Trinkwasserhygiene, Umgebungsuntersuchungen
  • Erstellen von AA
  • Hygienemanagement Entsorgung kontaminierte Abfälle, Hygienemanagment Hygieneplan
  •  Arbeits-Schutzkleidung
  • Hautaufbau und Allergien
  • Haut & Schleimhautantiseptik
  •  Personalhygiene
  • Schutz vor Nadelstichverletzungen
  • Aseptische Wundversorgung allgemein und bei Tattoo/Piercing
  • Hygienemaßnahmen bei speziellen Therapien
  • Injektion und Punktion
  • Nadelstichverletzung, Injektionen und Punktionen
  • Aufbereitung Medizinprodukte (praktisch)
  • Vierfarbensystem (praktisch)
  • Reinigung und Desinfektion (praktisch)
  • Der Umgang mit Covid-19-Schutzkleidung (PSA) – praktisch
  • Schutzkleidung (praktisch)

Angebotene

Schulungstage

März 2022

05. / 06. / 12. / 13.03.2022  von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

September 2022

03. / 04. /10. / 11.09.2022.2022  von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

3-tägiger Kurs für 430,00 €

* Preis netto zuzüglich Umsatzsteuer.

Sollte es beim Senden des Kontaktformulares zu einem Fehler kommen, bitte senden Sie uns manuell eine E-Mail mit allen Anmeldedaten an info[@]hsm-wetterau.de.

Anmeldedaten: Firmenname ggf. Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, E-Mail, Telefonnummer und Namen des Kurses sowie das Datum des Kurses.

Anmeldeformular




    Sie haben noch Fragen?

    Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie und beraten Sie Schritt für Schritt.

    Kontakt aufnehmen